Siebeneinhalb Monate, drei Stunden

Wenn man sie vor sich hat, glaubt man natürlich kaum, dass siebeneinhalb Monate jemals vorübergehen - und schwupp, schon sind sie vorbei. Wir hatten noch ein paar warme Herbsttage im Osten Portugals, haben noch einen Abstecher nach Ourense, also nach Nordwestspanien, gemacht, um Anjas Freundin Asunción zu besuchen, die jetzt auch nach fast drei Jahrzehnten Brasilien den Rücken gekehrt hat. Und von Castelo Branco aus sind wir mit dem Zug gefahren, weil wir uns das letzte, relativ garstige Stück nicht antun wollten.

Und nun haben wir unsere Wanderung also hinter uns. Was für ein wunderbarer Ausnahmezustand in unserem Leben die vergangenen Monate waren, davon haben wir ja in diesem Blog immer wieder geschwärmt. Sodass ein Fazit überflüssig ist. Wir sind froh, dass wir es geschafft haben, ohne Krankheit, ohne Unfall oder sonstige Widrigkeiten.

Und damit verabschieden wir uns von allen Blog-Adressaten. Wir hoffen, Euch hat das Lesen Spaß gemacht. Und wir bedanken uns für Eure Anteilnahme, Eure Kommentare, Eure guten Wünsche vor allem für das Wohlergehen unserer Füße.

Mit einer Mischung aus Triumph und Häme gedenken wir abschließend des Orthopäden in Stuttgart-Degerloch, der Wolfgang vor zwei Jahren prophezeite: "Nach Lissabon? Zu Fuß? - Schaffen Sie nie!"

Und nun fliegen wir den Weg, für den wir hinwärts siebeneinhalb Monate gebraucht haben, in drei Stunden zurück.

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Edda Cappel (Freitag, 02 November 2018 08:19)

    Ich bin so stolz auf euch und auch ein bisschen neidisch. Das ist solch ein unglaubliches Erlebnis, dass ihr beiden zu zweit erleben durftet. Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt, und ich freue mich sehr euch nun in meiner Nähe zu wissen. So muss ich nicht immer nach Rio fliegen um mich mit meiner alten Freundin auszutauschen. Und nun wünsche ich euch viel Glück bei der Suche eures neuen Zuhauses.

  • #2

    Monika (Freitag, 02 November 2018 09:15)

    "Wandrer heißt mich die Welt;
    weit wandert ich schon:
    auf der Erde Rücken
    rührt ich mich viel! [...]
    "Gastlich ruht ich bei Guten,
    Gaben gönnten Viele mir,
    denn Unheil fürchtet,
    wer unhold ist." [...]
    "Viel erforscht ich,
    erkannte viel;
    wicht'ges konnt ich
    manchem künden,
    manchem wehren,
    was ihn mühte,
    nagende Herzensnot."

    "Dies Eine, rat ich,
    achte noch wohl! -
    Alles ist nach seiner Art:
    an ihr wirst du nichts ändern. -"

    "Zieh hin! ich kann dich nicht halten. - "

  • #3

    Bärbel (Freitag, 02 November 2018 09:19)

    Glückwunsch Euch beiden, welcome back und: Möge das nächste Abenteuer beginnen ....

  • #4

    Tanja Cappel (Freitag, 02 November 2018 09:28)

    siebeneinhalb Monate.... was ist in dieser Zeit alles passiert ? !!!!
    wie oft habe ich Euren Weg verfolgt... wie oft habe ich mich gefragt: was, da sind die beiden lang....? wie habe ich mich auf den blog gefreut, ihn manchmal tagelang nicht gelesen um es in Ruhe und mit Muße tun zu können. Diese kleinen Gedanken mitten am Tag mit einem kurzen Moment, an dem ich an Euch gedacht habe. Sie werden mir fehlen.
    warum steigen mir Tränen in die Augen ?

  • #5

    Günther und Maria-Cida (Freitag, 02 November 2018 10:03)

    Schlicht und einfach: Parabens �

  • #6

    Márcia Neumann (Freitag, 02 November 2018 13:26)

    Meine lieben,
    ich bin ganz Stolz auf Euch. Was für eine Abenteuer!
    Vor allen freue ich mich, dass Ihr sehr viel Spaß gehabt und alles super gut überstanden haben!
    Liebe Grüße, muitos beijos,
    Márcia

  • #7

    Anja (Freitag, 02 November 2018 14:22)

    Ihr Lieben,
    habt vielen Dank! Eure Kommentare haben uns immer gut getan und es war schön zu wissen, es gewissermassen ein bisschen mit euch teilen zu dürfen!

  • #8

    Jens (Freitag, 02 November 2018 15:12)

    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß zurück in D-Land! Und behaltet Brasilien in guter Erinnerung, denn so wie wir es kennen wird es leider nie wieder sein. Dunkle Zeiten. Liebe Grüsse, Jens

  • #9

    Klaus (Freitag, 02 November 2018 16:23)

    Mir werden Eure Blogs fehlen, gratuliere. Was für ein tolles Erlebnis

  • #10

    Michael (Freitag, 02 November 2018 18:40)

    Echt super ! Glückwunsch

  • #11

    Gitti (Samstag, 03 November 2018 12:54)

    Ich find es so wunderbar und freu mich ein bisschen daran teilhaben zu dürfen!
    Bitte lasst mich wissen wo euer neues zu hause sein wird, wenn ihr euren platz gefunden habt. Das wichtigste habt ihr dafür - einander!

  • #12

    Manfred (Samstag, 10 November 2018 22:39)

    sieben einhalb Monate durfte ich euch begleiten, Danke dafür und Gratulation für all das was ihr für euch geschafft habt, ich freue mich euch vielleicht auch einmal in Hamburg zu sehen, tchau

  • #13

    Lutz (Dienstag, 13 November 2018 10:21)

    Bin stolz auf euch. PARABENS!!! Und danke für die vielen Berichte, klein, aber fein. Ansonsten ist mein Kopf voll von Brasilien..Auch deshalb: gute Ankunft in Alemanha.

  • #14

    Anja (Dienstag, 13 November 2018 11:54)

    Nochmals - danke, danke, danke!